Inbolc                                                      das keltische Lichterfest - Lichtmess

Obwohl das Leben noch in Winterruhe liegt, wird Anfang Februar das keltische Lichterfest zu Ehren von Mutter Natur und deren Kraft im Frühling gefeiert.

 

Imbolc gehört, wie Samhain, Beltane und Lughnasad, zum keltischen Jahreskreis. Nach dessen Zeitrechnung endet nun die dunkle Jahreszeit und die hellere Hälfte des Jahres beginnt. Der Zeitpunkt liegt somit zwischen der Wintersonnenwende und der Tages-und-Nacht-Gleiche im Frühjahr.

 

Erinnere Dich zu dieser Zeit an die Unterstützung durch das Licht, wie es alles durchdringt und neue Energie erwachen lässt.

Lichtmess symbolisiert Intuition, Inspiration und das Zulassen von Mysterien. Schmiede neue Pläne und bereite Dich auf die helle Jahreszeit vor.

 

Zu den Bräuchen des Brigids Tages gehört auch eine rituelle Reinigung, die durch Räucherrituale mit Räucherwerk unterstützt wird. Entferne negative Energien und lass einen Neuanfang zu.

 

In der Steiermark gehört es zu den Imbolc Bräuchen, Lichterkränze mit 12 Kerzen zu entzünden. Sie  versinnbildlichen das Licht der 12 Monate und die Erleuchtung, die von einem Haus zum nächsten getragen wird. Dazu entzünden die Menschen die Kerze ihres Hausaltares an den Kerzen des Lichterkranzes.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Magic Triangles Esoterik - Dein Geschenke Shop für Meditation und Magie